S Pink Premium Pointer Bio-Tagebuch (nur 3% Fantasie): Und noch mehr Tagebla
People used to remind me that "not everything's either black or white", but that doesn't mean they don't exist.
Because, where is all that grey coming from?

Dienstag, 26. Mai 2015

Und noch mehr Tagebla

Samstag, 23. Mai 2015, 08:30 Uhr
Ich komme mit den Büchern nicht so recht voran. Das liegt aber nicht unbedingt an den Geschichten oder den Charakteren. Ich kann dabei eben nicht wirklich abschalten, komme aus der Realität nicht raus.
Seitdem ich aus den selben Gründen praktisch nichtmehr spiele, vermisse ich ein Hobby, das mich einfach abschalten lässt und das sich nicht nach Ablenkung/Abwarten anfühlt.

Dafür habe ich allerdings einen neuen Lieblingsfilm dazugewonnen, "Kingsman".
Scheiße, geht der Film ab. :D
Die Mischung aus "James Bond"- und "Charlie's Angels"-Filmen, die mich teilweise auch ein wenig an "Equilibrium" erinnert hat, hat mich absolut überrascht, da ich keinen Trailer gesehen hatte und nur von ein paar Leuten den Namen vernommen hab. Keine Ahnung eigentlich, warum ich ihn mir angesehen hab', aber ich steh' einfach total auf so übertriebenen Trash, der sich selbst nicht so ernst nimmt. (Vielleicht sollte ich "Guardians of the Galaxy" doch auch mal'ne Chance geben.)
Was mich von der technischen Machart her vor allem beeindruckt hat, war die Kameraarbeit und die Schnitte in Verbindung mit der Choreographie der Kampfszenen und den digitalen Effekten.

Sonntag, 24. Mai 2015, 19:37 Uhr
Ich sollte nichts mit Pärchen unternehmen.
Bin gerade zurück aus der Stadt, wo wir (Lina, ihr Freund und ich) in einem Kaffeehaus waren und gequatscht haben, um ein wenig Zeit rumzubringen. Wieder das selbe verdammte, einsame, schmerzende Loch in der Brust, wie letztens nach dem Konzert.
Außerdem wird mir ihr Freund zunehmends unsympathischer, was aber auch damit zu tun hat, dass einige ihn betreffende Dinge durch die Mails, die sich Lina und ich schreiben, jetzt in einem anderen, eher negativen Kontext stehen.

Habe heute sicherheitshalber die doppelte Dosis Schlafmedis eingeworfen. Klingt jetzt extrem, aber es sind nur 25mg-Tabletten, nun also 50mg von einem Medikament, von dem üblicherweise 150 bis 800mg verschrieben werden. Eigentlich ist es ein Wunder, dass so niedrige Dosierungen, wie ich sie nehme, überhaupt eine Wirkung zeigen.
Aber ich fühle nunmal, wie sich innerlich schon wieder die Tränen stauen und einfach nur raus wollen, wenn ich doch eigentlich nur schlafen will. Das Händchenhalten, die Rumknutscherei ... tut einfach weh, da zusehen zu müssen. Jetzt kann man ihnen aber auch nicht sagen, dass sie das abstellen sollen, solange man dabei ist.

Montag, 25. Mai 2015, 09:00 Uhr
History repeats itself ... und mir geht's dementsprechend dreckig.
Hab' heute keinen Bock zu gar nichts und permanent dieses ungute Gefühl in der Brust - dieser brennende Druck, so als ob mir gleich das Herz zerspringt - Einsamkeit, Neid.

Dienstag, 26. Mai 2015
Noch immer keine Nachricht über die Taxiprüfung. Ich weiß, dass ich bestanden haben müsste, doch die schicken einem das Ergebnis postalisch zu und das dauert eben. Ich hoffe, dass der Wisch morgen ankommt und ich dann gleich weiter zur Polizei kann, um den Schein zu beantragen. Die Sache zieht sich wirklich schon ungut raus. :/

Ansonsten geht's mir schon etwas besser. Die Zeit arbeitet für mich, und solange ich nicht aktiv drüber nachdenke ... .

... und ich habe inzwischen "Guardians of the Galaxy" gesehen.
Joa ... ganz netter Film. Kann man sich ruhig mal ansehen. Den RIESEN-Hype darum versteh' ich allerdings nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Irgendwelche Gedanken, Meinungen, Wünsche, Anregungen?
Any Thoughts, opinions, wishes, suggestions?